Apple unterstützt WebRTC

Apple unterstützt mit dem Start von Safari 11 ab sofort WebRTC und macht empathy Videoberatung ohne App möglich

 

Lange hat Apple WebRTC ignoriert – aber nun ist es so weit. Mit Safari 11 wird dieser Standard nun endlich sowohl auf Mobilgeräten als auch auf MacBooks und iMacs unterstützt. Safari 11 wird mit iOS11 und mit Mac OS High Sierra ausgeliefert.

Was bedeutet das nun für die Online Videoberatung mit purpleview empathy?

Die purpleview Videoberatungssoftware kann nun auch auf den mobilen Endgeräten iPad und iPhone direkt von der Webseite aus gestartet werden. An dieser Stelle muss keine App mehr installiert werden.

Auch auf iMac und MacBook kann der neue Standard genutzt werden. Klarer Vorteil einer Online Videoberatung mit WebRTC, im Gegensatz zu Flash, ist eine höhere Bildqualität. Zudem muss bei einer Anwendung mit Flash nachträglich eine App installiert werden, da Apple Flashplayer nicht mehr vorinstalliert.

Somit steht einer erfolgreichen Online Videokonferenz mit Apple Geräten nichts mehr im Weg.

Seien Sie mit uns gespannt auf diese neue Ära vor allem im Mobile-Bereich.

Peter Filz